10.03.2018, wB: OFC – SG Hainhausen (5:9) 8:20

Das Hinspiel der Platzierungsspiele mussten wir leider wegen Verletzungen und Krankheit absagen. Diese Mal konnten wir zumindest ein Team mit einer Auswechselspielerin stellen.

Jedoch fällt es bei uns schon auf, wenn Caro und Mimi nicht dabei sind, aber auch Melinda konnte leider die komplette Saison nicht mitspielen.
Wenn wir in gut 45 Angriffen acht Tore erzielen, davon über 20 technische Fehler fabrizieren, zeigt es, dass wir nicht den Hauch einer Chance hatten.
Chantal im Tor konnte stolze drei 7-Meter abwehren und war maßgeblich verantwortlich, dass die SG auch unter 50% bei der Torausbeute blieb.
Nun geht es im Spiel um Platz drei zum vierten Mal in dieser Saison gegen die Bürgeler TSG. Allerdings ist es fraglich, ob wir ein Handball-7 zusammen bekommen.
Um jedoch einer erneuten Strafe wegen Spielabsage zu entgehen, haben wir uns entschieden zur Not auch in Unterzahl anzutreten…

Spielfim: 0:3, 2:4, 2:7, 4:7, 5:9; 6:10, 6:12, 7:13, 7:17, 8:18, 8:20

OFC: Chantal Kietura (Tor); Rafailia Keoseoglou 3, Alisia Mollo 2, Dina Zoronjic 1, Leonie Ritter 1, Natalie Antl 1, Ariana Mahmutaj, Sarah Engelhorn

Äxel